Trutzel.INFO EDV - Beratung Olaf Trutzel Die-Macht-des-Verbrauchers.de

Willkommen

Rückrufinfos - im Bereich Service


Wiedervorlage!
Corona beherrscht aktuell viele Situationen und im Nachgang werden wir mehr erfahren.
Wenn wir erfahren, wer sicher selbst bedient hat und bei Verteilung von knappen Gütern Absprachen nicht eingehalten hat, sollte der Verbraucher diese langfristig durch sein künftiges Kaufverhalten abstrafen! Genuss durch Verzicht auf ggf. Produkte von Marktführern oder aktuell temporär marktbeherrschenden Unternehmen.

Auch die Netzwerke von Egomanen und unsozialem Verhalten sollten dann durch das Verbraucherverhalten geschwächt werden. Es passieren Dinge, die moralisch nicht einwandfrei sind, aber nicht unter Strafe stehen. Die Strafe kann nur das sein, was wir durch einfache Verhaltensänderungen bewirken können und das ist eben auch nicht strafbar.
-> www.das-wuerde-ich-tun.de


Aktuelle Anliegen!
Corona und eine der Folgen. Der Onlinehandel wird extrem gestärkt und macht die Marktführer leider noch stärker! Je stärker die Marktführer werden, desto geringer ist die Macht des Verbrauchers, da Ausweichoptionen kaputt gemacht werden. Onlinehandel ist ok, aber schaue man auch das regionale Angebot an. Gerne darf man danach suchen. Produkt + Ort suchen!
Die Restaurants in der Umgebung antelefonieren, ob die liefern oder Abholung möglich ist! Nicht noch Bestellservices einbinden, die den ganzen Prozess extrem teuer machen. Bequem kann morgen für alle unbequem werden!!!


Verantwortungsvolles Tun!

Wir Verbraucher fördern negative Entwicklungen durch unser Handeln. Insbesondere Dinge, die aus unserer eigenen Bequemlichkeit forciert werden, könnten durch Aktivität vermieden werden. Das ist der erste Schritt, den jeder machen kann.

20201009 
Lesetipp! Foodwatch.org - Kontrollverlust - Behörde vermindert Prüfungen!!!


Nun kommt man von höchster behördlicher Stufe der Fleischindustrie entgegen? Bitte lesen Sie selbst unter https://www.foodwatch.org/de/aktuelle-nachrichten/2020/kloeckners-kontrollverlust/

Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz! Wo bleibt da der Verbraucher? Ein CDU - Ressort!
Stelle man dort die Anfrage, wer da aus- und eingeht! Schaue man auf das Tun der Behörde? Wer schützt den Verbraucher vor diesem Ministerium? Haben Behörden nicht eine Auskunftspflicht?


Mehr? - Aktuell nicht öffentlich!


Werbung

Hinweis: Nutzen Sie die Banner für mehr Informationen. Wir gehen davon aus, dass hier nur zielgruppenorientierte Werbepartner inserieren.